Campus-Pop-Tour mit nachhaltiger Wirkung

24. Oktober 2013

Die Rainforest Alliance, die NGO Reverb und Lipton unterstützen die Welttour von GROUPLOVE, die sich Umweltzielen und Nachhaltigkeit widmet.

Ab heute (vom 24. Oktober) und bis Februar 2014 tourt die angesagte US-Indieband GROUPLOVE durch zwölf Collegestädte der USA. Weitere Auftritte in US-amerikanischen Großstädten (u. a. Atlanta, Denver und Chicago) sowie in London und australischen Metropolen sind geplant.GROUPLOVE

"Jedes Produkt an den Hochschulen hat auch einen ökologischen und sozialen Fußabdruck", so Tensie Whelan, Präsidentin der Rainforest Alliance. "Durch unsere Forderung, nachhaltige Alternativen auf dem Campus anzubieten - wie etwa Kaffee, Tee, Schokolade und Papier von zertifizierten Farmen - können Schüler und Studenten aktiv die Idee für eine gesündere Zukunft für alle Menschen auf unserem Planeten unterstützen. Die College Consciousness Tour ist ein Riesenspaß und bietet durch die Kombination von Musik und Information eine innovative Art, nachhaltiges Bewusstsein zum Leben zu erwecken."

Auf jeder Station gibt es neben bunten Weiterbildungsangeboten der Rainforest Alliance einen Live-Gig von GROUPLOVE, die gleichzeitig ihr 2. Studioalbum „Spreading Rumours“ (Canvasback Music/Atlantic) mit ihrem *TOP-5 Singlehit “Ways to Go” präsentieren.

Alle weiteren Infos:
http://www.rainforest-alliance.org/newsroom/news/campus-consciousness-tour
http://www.grouplovemusic.com/tour
(* Peak in den Alternative US Billboard Charts #2; Peak US Rock Charts #18)