Für interessierte und mit uns zusammenarbeitende Unternehmen gibt es unsere Unternehmensseite »

x

Neue Plattform für Reiseveranstalter, die eine nachhaltige touristische Entwicklung fördern: Die Rainforest Alliance stellt TOPS vor

28. September 2011

Die Umweltorganisation Rainforest Alliance stellt mit TOPS eine globale Plattform für Reiseveranstalter vor, die nachhaltigen Tourismus fördern und unterstützen. Die Initiative wird mitgetragen von Incoming- und Outgoing-Agenturen aus Lateinamerika, Europa und den USA. Die Plattform wurde heute mit Blick auf den gestern begangenen Welt-Tourismustag in Antigua/Guatemala vorgestellt.

“Mit der Plattform möchten wir dazu beitragen, die unternehmerischen Praktiken im Tourismusgewerbe zu ändern und einen rentablen Wirtschaftszweig mit sozialer und ökologischer Verantwortung zu formen. Dies soll auch die Touristen einschließen. Sie können uns unterstützen, die Ökosysteme zu schützen und das Leben vieler Menschen zu verbessern”, erläutert Ronald Sanabria, Vizepräsident der Rainforest Alliance und zuständig für nachhaltigen Tourismus, die Ziele von TOPS (Tour Operators Promote Sustainability - Reiseveranstalter fördern Nachhaltigkeit).

Die Reiseunternehmen können auf stets aktuelle Informationen über bereits geprüfte nachhaltige Dienstleister und Serviceangebote zugreifen. Die Rainforest Alliance bietet ihnen außerdem Fortbildungsmöglichkeiten und Hilfe bei der Geschäftsgründung an und unterstützt beim Aufbau von Geschäftsbeziehungen und in der Verkaufsförderung. Letzteres insbesondere auch durch die Teilnahme an Branchenmessen in Europa und Nordamerika, durch Medienkontakte und das Angebot von Orientierungsreisen. Incoming-Agenturen gewährt die Rainforest Alliance darüber hinaus Ermäßigungen für die Verifzierung ihres Angebots.

“Die an TOPS mitwirkenden Unternehmen können Sondertarife nutzen, wenn sie an Werbeveranstaltungen und Tourismusmessen teilnehmen möchten. Dafür haben wir die erforderlichen Vereinbarungen getroffen”, bekräftigt Cristina Suhr, Managerin für internationales Marketing bei der Rainforest Alliance. Gleichzeitig wird die Plattform die individuellen Anstrengungen bündeln. So kann über TOPS direkt und geschlossen auf Sozial- und Umweltprojekte in den lateinamerikanischen Reisezielen Einfluss genommen werden, in denen die einzelnen Teilnehmer aktiv sind.

Beteiligen an TOPS können sich Incoming- und Outgoing-Agenturen, deren Angebote als nachhaltig verifiziert wurden. Hierzu müssen sie einen definierten Kriterienkatalog erfüllen und dies im Folgejahr nochmals um 20 Prozent steigern. Für Incoming-Agenturen ist der Rainforest Alliance die Erfüllung von zunächst mindestens 50% der festgesetzten Anforderungen vorzuweisen; im Folgejahr dann mindestens 70 Prozent. Für Outgoing-Agenturen gilt es, mindestens 30% nachhaltige Dienstleister vorzuweisen, deren Anteil im folgenden Jahr auf mindestens 50% zu erhöhen ist.

Search form