Das weltweite Engagement der Rainforest Alliance für mehr Nachhaltigkeit: Fakten und Zahlen für das Jahr 2014

2014 war ein Jahr der Meilensteine für die Rainforest Alliance. Bereits zu Beginn des Jahres überschritt die Anzahl zertifizierter Farmen die Eine-Million-Marke. Im Forstbereich schloss das Jahr mit nahezu 2.000 forstwirtschaftlichen Betrieben, die weltweit mehr als 41,3 Mio. Hektar durch nachhaltige Bewirtschaftung schützen und erhalten. Von der Rainforest Alliance verifizierte Waldkohlenstoff-Projekte binden 15 Millionen Tonnen Treibhausgase und verhindern, dass sie als schädliche Emissionen in die Atmosphäre gelangen – im Vergleich so, als wären 4,4 Millionen Autos weniger im Jahr 2014 auf den Straßen unterwegs gewesen. Mehrere Millionen Bauern, Forstarbeiter und im Tourismus Beschäftigter, einschließlich deren Familien, profitieren von der Arbeit der Rainforest Alliance im Ursprung sowie auch die Gemeinden, in denen sie leben. Hinzu kommen die zukunftsgerichteten Effekte und das Verständnis für Nachhaltigkeit, das bei allen Beschäftigten wie auch Schülern und Lehrern durch Lerneinheiten in Umweltbildung erzeugt wird.

Die Kraft zu Veränderungen, die in marktorientierten Lösungen steckt, wird durch solche Zahlen in eindrücklicher Weise aufgezeigt. Weltweit entsteht ein wachsendes Bewusstsein bei Erzeugern, Verarbeitern, abnehmenden Unternehmen und den Verbrauchern über den langfristigen Erfolg und den Nutzen einer Rainforest-Alliance-Zertifizierung. Hier folgen einige Beispiele der Erfolge in 2014.

par Rainforest Alliance (2015)
télécharger la fiche d'informations

Search form