Was bedeutet "Rainforest Alliance-zertifiziert"?

Das Rainforest Alliance-Siegel fördert gemeinsame soziale und ökologische Anstrengungen. Dabei rückt es die positiven Auswirkungen verantwortungsbewusster Entscheidungen in den Fokus, angefangen von den Farmen und Wäldern bis hin an die Supermarktkasse. Anhand des Siegels erkennen Sie, welche Produkte die Zukunft für Mensch und Natur positiv beeinflussen und können somit bewusstere Kaufentscheidungen treffen.

Wenn Sie das Siegel mit dem kleinen grünen Frosch auf einem Produkt sehen, ahnen Sie wahrscheinlich, dass er für etwas Positives steht. Doch haben Sie sich schon einmal gefragt, was hinter dem Siegel steht – und wie genau der Kauf eines Produktes mit dem Rainforest Alliance Certified-Siegel dazu beiträgt, dass Mensch und Natur in Harmonie leben können?

Die Rainforest Alliance-Zertifizierungsprogramme

Das Siegel besagt, dass das zertifizierte Produkt oder eines seiner Zutaten nach Methoden hergestellt wurde, welche die drei Säulen der Nachhaltigkeit stützen – sozial, wirtschaftlich und ökologisch. Unabhängige externe AuditorInnen – Voraussetzung für die Integrität eines jeden Zertifizierungsprogramms – bewerten Farmbetriebe anhand dieser drei Faktoren, bevor Sie ein Zertifikat ausstellen oder erneuern. Unsere datengestützten Zertifizierungsprogramme verpflichten zu kontinuierlicher Verbesserung, Schulung in nachhaltigem Wirtschaften und einem klar erkennbaren Nutzen für die ErzeugerInnen.

Unsere Standards decken die folgenden Kernbereiche ab:

  • Wälder: Diese ökologischen Kraftpakete sichern das Überleben aller Lebewesen auf der Erde. Unsere Schulungs- und Zertifizierungsprogramme vermitteln bewährte Verfahren zum Schutz bestehender Wälder und wie die Umwandlung von Wäldern in Ackerland vermieden werden kann. Auch vermitteln die Programme Kenntnisse zum Schutz von Bäumen, Böden, und Gewässern und der einheimischen Wälder.
  • Klima: Wälder sind eine starke natürliche Lösung für den Klimawandel. Unser Zertifizierungsprogramm fördert verantwortungsvolle Bewirtschaftungsmethoden, mit denen CO2 gespeichert und Abholzung – eine der Ursachen von Treibhausgas-Emissionen – unterbunden wird. Die in unseren Anbauschulungen und Zertifizierungsprogrammen gelehrten klimabewussten Methoden stärken die ErzeugerInnen in ihrer Anpassungsfähigkeit an Dürren, Überschwemmungen und Bodenerosion.
  • Menschenrechte: Eine Zertifizierung stärkt die Rechte der Landbevölkerung. Auch wenn kein Zertifizierungsprogramm einen vollkommenen Schutz vor Menschenrechtsverletzungen gewährleisten kann, liefern unsere Standards und Kontrollsysteme handfeste Strategien, wie Kinderarbeit, Zwangsarbeit, schlechte Arbeitsbedingungen, niedrige Löhne, Ungleichbehandlung der Geschlechter und die Verletzung von Landrechten indigener Völker festgestellt und bekämpft werden können. Unabhängige Studien belegen, dass zertifizierte Betriebe ihren ArbeiterInnen mit höherer Wahrscheinlichkeit bessere Arbeitsbedingungen, Schutzausrüstung und Arbeitsschutz bieten.
  • Lebensunterhalt: Unser Ansatz beruht auf dem Verständnis, dass sich ein intaktes Ökosystem und die wirtschaftliche Stabilität von Landgemeinden gegenseitig bedingen. Die Verbesserung der Einkommenssituation von land- und forstwirtschaftlichen KleinerzeugerInnen ist der effektivste Weg, die Landbevölkerung aus der Armut zu befreien. Eine Zertifizierung bringt nachweislich messbare finanzielle Vorteile für land- und forstwirtschaftliche ErzeugerInnen auf der ganzen Welt.

Warum ein Frosch?

Frösche gelten unter Wissenschaftlern als Bioindikatoren. Wo sie leben, ist das Ökosystem gesund (das gilt auch für den Umkehrschluss). Vor über 30 Jahren wählte die Rainforest Alliance den Laubfrosch mit seinen leuchtend roten Augen zum Maskottchen, da diese muntere Amphibie häufig in den Neotropen vorkommt, wo unsere Gründer sich erstmals für den Schutz der tropischen Regenwälder einsetzten. Seither entwickelte sich unser Froschsiegel zum internationalen Symbol für Nachhaltigkeit.

Welche Nachhaltigkeitsstandards symbolisiert unser Frosch?

  • Landwirtschaftliche Erzeugnisse: Wenn das Rainforest Alliance-Siegel auf Produkten abgebildet ist, bedeutet dies, dass das Produkt oder eine auf der Verpackung angegebene Zutat von Farmen kommt, die entweder nach unserem Standard für nachhaltige Landwirtschaft oder dem UTZ Code of Conduct zertifiziert sind. Für Kräuter und Gewürze erkennen wir den Standard der Union for Ethical Biotrade (UEBT) mit zusätzlichen Anforderungen aus unserem Standard für nachhaltige Landwirtschaft an.
  • Forstprodukte: Auf Forstprodukten, wie Papier und Kartonverpackungen besagt unser Siegel, dass das Produkt oder die Verpackung aus Forstbeständen gewonnen wurde, die nach dem Standard des Forest Stewardship Council®, von der Rainforest Alliance mitbegründet, zertifiziert wurden. Außerdem muss das Unternehmen, welches das Siegel führt, bei der Forest Allies Initiative angeschlossen sein.
  • Tourismusunternehmen: Tourismusunternehmen, einschließlich Hotels und Reiseveranstalter, dürfen unser Siegel mit dem grünen Frosch verwenden, wenn sie nach dem vom Global Sustainable Tourism Council anerkannten Preferred by Nature/NEPCon-Standard für nachhaltigen Tourismus zertifiziert sind. Besuchen Sie unsere Seite "Green Your Vacation“, um eine Übersicht über die von uns zertifizierten Tourismusunternehmen zu erhalten.

Welcher Anteil an einem Produkt mit dem Froschsiegel ist zertifiziert? Was ist Massenbilanz?

Erfahren Sie mehr über den Prozentsatz der zertifizierten Inhaltsstoffe, der für Produkte mit unserem Siegel gefordert wird sowie über die Massenbilanz und – am wichtigsten – wie dieses System Unternehmen, ErzeugerInnen und KonsumentInnen auf ihrem nachhaltigen Weg unterstützt.

Search form