Die Sicherung unserer Integrität – Aufsicht und Rechenschaftspflicht

Das Audit und Risiko Komitee der Rainforest Alliance, ist unabhängig von der finanziellen Kontrolle der Organisation und den betreffenden Entscheidungen die zur Zertifizierung und Verifizierung führen. Das Komitee trifft sich jedes Vierteljahr, mindestens einmal jährlich bewertet es die Wahrung der Unabhängigkeit. Der Ausschuss ist auch damit betraut, Empfehlungen an den Vorstand auszusprechen, ob die Zusammenarbeit mit unseren unabhängigen Auditoren aufrechterhalten bleiben oder beendet werden soll.

Die Mitglieder des Ausschusses erhalten von der Rainforest Alliance keinerlei Vergütung und haben kein wesentliches finanzielles Interesse an den Unternehmen, die mit uns zusammenarbeiten. Auch sind sie nicht in die Entscheidungen über Zertifizierung oder Verifizierung involviert.

Die treuhänderische Aufsicht über unsere Aktivitäten liegt bei unserem Aufsichtsgremium, dem Board of Directors. Obwohl wir glauben, dass Erfahrung in Zertifizierung und Verifizierung für ein Verwaltungsmitglied wertvolles Wissen sein kann, ist es unsere Politik, dass unser Vorstand nie von Mitgliedern bestimmt wird, die ein Interesse an dem Ausgang einer Rainforest-Alliance-Zertifizierung oder einer Verifizierungen haben.

Das Ergebnis jedes Audits wird in Berichten dokumentiert. Die Qualität dieser Berichte und ihre Übereinstimmung mit den dafür vorher festgelegten Verfahren wird überprüft.

Internationale Assessments

Die Rainforest Alliance ist beim Forest Stewardship Council (FSC) akkreditiert. Der FSC ist eine unabhängige, international anerkannte Organisation, die weltweit die verantwortungsvolle Bewirtschaftung von Wäldern fördert. Um die FSC-Akkreditierung zu erreichen und aufrechtzuerhalten, müssen wir nachweisen, dass unsere Zertifizierungsverfahren strenge technische Anforderungen und Verfahrensabläufe erfüllen und dass unsere Struktur und die Abläufe die Unabhängigkeit unserer Audits und Zertifizierungs-Entscheidungen garantieren. Der FSC führt jährlich ein Audit der Rainforest Alliance Hauptverwaltung durch, ergänzt durch Stichproben-basierte Überprüfungen der tatsächlichen Leistung. Hierfür werden das SmartWood-Management und Inhaber von Chain-of-Custody-Zertifikaten auditiert. Alle fünf Jahre führt der FSC eine vollständige Re-Akkreditierung der Rainforest Alliance durch, zuletzt im Jahr 2006.

Unser Programm für die nachhaltige Landwirtschaft, Sustainable Agriculture Programm, befindet sich im Akkreditierungsprozess gemäß der ISO65 Richtlinie für Zertifizierungsstellen Unser FSC-akkreditiertes Programm für die Zertifizierung von Forst- und Holzwirtschaftsbetrieben ist bereits ISO-konform, da der FSC-Standard den ISO-Standard abdeckt.

Wir sind außerdem Mitglied der International Social and Environmental Accreditation and Labeling Alliance (ISEAL), einer Organisation, die gegründet wurde, um die Integrität der sozialen und ökologischen Zertifizierung zu stärken, und deren Mitglieder internationale Standard setzende, zertifizierende und akkreditierende Organisationen sind.

Der Prozess, den die Rainforest Alliance, für den SAN-Standard entwickelt hat, ist durch ISEAL zertifiziert als in Übereinstimmung mit dem ISEAL Code of Good Practices für die Entwicklung von Standards.

Darüber hinaus ist die Rainforest Alliance das internationale Sekretariat des Sustainable Agriculture Network (SAN) - Netzwerk für nachhaltige Landwirtschaft, ein Zusammenschluss von führenden Umweltschutzorganisationen. Das SAN bringt verantwortungsbewusste Farmer mit gewissenhaften Verbrauchern durch das Rainforest-Alliance-Certified™-Siegel in Verbindung. SAN-Mitglieder verstehen jeweils die lokale Kultur, Politik, Sprache und die ökologischen Voraussetzungen und sind nach international anerkannten Richtlinien in Prüfungsverfahren geschult.